blog.fasola.ch


December 3, 2012

easily locating a headless device in a LAN

Category: IT – Matt – 1:21 pm

Assume you’ve got a headless device – e.g. a Raspberry Pi – which you want to connect to via the local network, by http, ssh, or whatever protocol.

By default your device will, once plugged to the lan and powered on, get a dynamically assigned ip address. So your first challenge is to find out it’s actual address in order to connect to it. Sure, you can ask your router which address it had assigned to your device or you just try out – or assign it a static ip for the future.

I ruled those options out, because I want to be able to use it in several different, potentially unknown networks – where I might even have no access to the router.

And the last remaining option – just try through the local subnet – isn’t really a straightforward nor elegant way. So I just quickly hacked together a little ‘service’, that allows any device to register its local address and redirects my web browser by a name tag, provided the local network provides access to the internets….

The only thing needed, is to make the device find its own local ip address and register it by requesting a URL:

http://redirect.fasola.ch/UNIQUENAME/set/LOCAL.IP.HERE

Following that I can be redirected by browsing to http://redirect.fasola.ch/UNIQUENAME  – easy enough.

The first task is easily done by calling a one-liner from the console:

wget -q “redirect.fasola.ch/UNIQUENAME/set/`/sbin/ifconfig eth0 | grep ‘inet addr:’ | cut -d: -f2 | awk ‘{ print $1}’`” >/dev/null 2>&1

To make sure my Raspberry Pi does this by itself after the network’s up, I just registered a little service. Put the following lines into a file called /etc/init.d/register-local-ip

sudo nano /etc/init.d/register-local-ip

(make sure you replace UNIQUENAME with an own name – not too long, but hopefully unique to my picks… 😉

#! /bin/sh
# /etc/init.d/register-local-ip
#
# register with: sudo update-rc.d register-local-ip defaults
# don't forget to change UNIQUENAME for something more meaningful...
#

### BEGIN INIT INFO
# Provides:          register-local-ip
# Required-Start:    $remote_fs $syslog $network $all
# Required-Stop:     $remote_fs $syslog
# Default-Start:     2 3 4 5
# Default-Stop:      0 1 6
# Short-Description: Start daemon at boot time
# Description:       Enable service provided by daemon.
### END INIT INFO

# Carry out specific functions when asked to by the system
case "$1" in
  start)
    echo "Starting script register-local-ip "
    wget -q "redirect.fasola.ch/UNIQUENAME/set/`/sbin/ifconfig eth0 | grep 'inet addr:' | cut -d: -f2 | awk '{ print $1}'`" >/dev/null 2>&1
    ;;
  stop)
    echo "Stopping script register-local-ip "
#   optional...
    wget -q "redirect.fasola.ch/UNIQUENAME/del" >/dev/null 2>&1
    ;;
  *)
    echo "Usage: /etc/init.d/register-local-ip {start|stop}"
    exit 1
    ;;
esac

exit 0

make it executable:

sudo chmod +x /etc/init.d/register-local-ip

and register it to start at default runlevels:

sudo update-rc.d register-local-ip defaults

done! no more guessing the local ip. just plug-in your device, wait until it booted, got network access and registered itself. Browse to:

http://redirect.fasola.ch/UNIQUENAME

and you’ll be told the local ip and be redirected automatically after 5 seconds.

If you’d like to use the service, feel free…

 

 

Share

May 8, 2011

Das Magazin???

Category: Zürich – Matt – 5:55 pm

Hm, dieses Wochenende war das Magazin des Tagi echt mal wieder die Lektüre wert. Aber da es www.das-magazin.ch nach monatelagem “new Site comming soon” gerade mal schafft einen billigen Screenshot der Titelseite zu publizieren und man noch immer nicht auf einen interessanten Artikel verlinken kann – ja, die sogar in ihrer iVerblendung ™ das Gefühl haben mit einem billigen Facebook Link und einer möchtegern hippen ipod app sei’s getan – Jungs & Mädels vom Magazin, ihr habt nix begriffen…!
Nun, ja, dann lassen wir’s mit dem Verweis bleiben und lesen besser wieder ein Buch… 😉

Share

September 7, 2010

AAA Fest im Speck und Hittnau Classics

Category: Privat – Matt – 12:33 pm

Ein paar Bildli auf die Schnelle…

Share

April 20, 2009

Nadja und Matt heiraten

Category: Basel,Familie,Privat – Matt – 10:28 pm

Und du findest in mir mit was ich mich verbunden hab war ein Schatz, den ich mein Leben lang gefunden hab.

08. August 2009
15.00 Uhr
Offene Kirche Elisabethen in Basel.

Wir freuen uns, wenn auch Du dabei bist, wenn wir uns das Ja-Wort geben.

Alle Infos findest Du unter hochzeit.fasola.ch

Share

March 4, 2009

D’Basler Dybli Last Minute Fasnacht @ Schwiiz Aggtuell

Category: Basel,Fasnacht – Matt – 10:05 pm

Das het di Jungi Garde Obfrau aber sensationell gmacht – e filmryfe Uftritt am Färnseh! Und nid nur wenns Färnseh do isch – i gratuliere Dir zu dere Fasnachtssaison, my Schatz, Du bisch und blyybsch eifach di best! 🙂

Share

August 24, 2008

Immer lüüter singe…!

Category: Uncategorized – Matt – 5:51 pm

*Freu*!
Nachdem wir ja wieder mal über 10 sehr gelungene Minuten im Spiel gegen Xamax freuen konnten (nur unsere Sitznachbarn waren knapp apatischer als ein Glas Wasser), und den Rest der Partie – vor allem die letzten 40 Minuten eher entspannt, aber ungläubig kopfschüttelnd verbrachten, freuen wir uns auf Mittwoch!
Jawohl!

Hopp FCB! Hoffe mega, dass es wieder mal ein kleines Champions League Winter-Märchen gibt…

Das Potential hat diese Mannschaft alleweil. Wenn Carlitos so gut spielt wie gestern, Chippy spielen kann, Stocker etwas zeigen kann, Ergic wieder dabei ist, ein paar andere auch was aus ihrem Potential machen und Marque zuschaut…. 😉

Wir werden auf jeden Fall da sein. Für ein mal nicht auf unseren Stammplätzen, aber hauptsache immer lüüter singe…!

Share

June 22, 2008

Clubtisch

Category: Wohnig – Matt – 9:57 pm

Also beim ersten Möbel haben wir uns schon geeinigt. Ist zwar sauschwer, aber recht schlicht und das einfache Design gefällt uns

Tisch am Stück, gehärtetes Glas

Besteht aus einem Stück, gehärtetes Glas und gefühlte 345 Kilogramm schwer. Kostet darum auch nur einen Franken pro Kilo… 😉

Share

Stühle (& Bänggli)

Category: Wohnig – Matt – 6:00 pm

Arghh, das eigentliche ‘piece de resistance’!

Nicht, dass die beste Frau von allen uund ich so unterschiedlichen Geschmack hätten – wir sind uns sogar ziemlich einig, dass alles bisher gesehene einfach nicht voll überzeugt…

Die Situation ist halt auch nicht einfach. Ein sehr schöner Tisch aus Holz, Holzboden, farbige Küche, grau & brau8n-schwarzes Wohnzimmer. und irgendwo dazwischen müssen Stühle passen, die nicht aus Plastik/Kunstleder (schwitzen), schön und nicht sooooo dermassen teuer sind… 😉

Mögliche Kandidaten gibts indes einige:

#1: Hirsholm Stuhl Kernbuche mit Ledersitz schwarz
(zu) teuer…
Hirsholm

#2: Bänngli und Stühle in Kernbuche/Leder
Momentan mein Favorit, müssen wir aber noch in Natura anschauen…
Bänggli und Stühle in Kernbuche/Leder

#3: Deville: Stahl/Leder
was einfaches, sicher nicht schlecht…
Deville

#4: Liz: Stahl-Holz, schwarz lackiert
auch einfach, sicher eine Option
Liz

#5: Rondo: Stahl-Holz, schwarz lackiert
Budget-Variante – vielleicht als Übergangslösung?
Rondo

#6: Perla: Alu, Leder schwarz oder rot
irgendwie auch ein Favorit für mich…
Perla

#7: Silas: Holz, Leder 7 farben
eigentlich schon rausgefallen: Nur Salpa-Leder und das falsche Holz…
Silas

#8: Trix: Metall verchromt, echt Leder
würde mir noch gefallen, aber gefällt nicht allen… 😉
trix

#9: Leder schwarz
hm, wo ist da wohl der Haken? gefällt mir recht gut, aber vor Ort siehts immer anders aus??
6 Stühle, Leder schwarz

#10: Mhh, Holz isch heimelig 😉 – Modell Genua
Variante ganz aus gutem Holz. Wäre sicher auch noch schön – Qual der Wahl…?!!
Stuhl Genua

Share

June 21, 2008

Postizeedel…

Category: Wohnig – Matt – 2:47 pm

Hui… man glaubt es kaum wie 1+1 = 0.5 ergeben kann – oder zu deutsch: Aus zwei Einrichtungen machen wir eine & trotzdem steht noch sooooviel auf dem Postizeedel…!

  • Esszimmer: hatten wir beide keines, war also klar, dass das kommen musste…
    • Tisch: haben wir schon 😉
    • Bänggli & Stühle: Dass wir das wollen ist bis jetzt das einzig fixe 😉
  • Schlafzimmer: Hatten wir beide eines, aber Kombination passt nicht wirklich und der Platz muss ja jetzt für 2 reichen 🙂 Muss also ergänzt werden:
    • Nachttischli
    • Mehr Platz für Kleider??
  • Wohnzimmer: Hatten wir zwar auch beide, aber dies ist gleichzeitig auch der Design-mässig heikelste Punkt. Mein handgemachter Erbstück Clubtisch passt nicht, muss weichen… Beamer und Soundanlagenmöbel passen auch nicht ganz ins Design, müssen also auch ersetzt werden..
  • Büro: War zwar recht komplett, aber passt nicht wirklich in die Wohnung, so wie wir sie uns vorgestellt hatten – Brauchts also komplett neu… uff!
    • Gestelle und Schränke: Sind wir grundsätzlich einig
    • Tisch / Büropult: Vielleicht doch oder auch nicht? 😉

Tja, also los, ausnützen, dass wärend der EM die Möbelhäuser angenehm menschenleer sind 🙂

Share

June 12, 2008

Noch eine neue Wohnung :-)

Category: Familie – Matt – 7:50 pm

hehe, scheint die Zeit der Tapetenwechsel zu sein… Mein Bruderherz Andreas zieht mit seiner Familie auch um!

Lage

Bilder

Beschreibung
Geniessen Sie die herrliche Aussicht auf die Limmat!
Die 4.5 ZWG ist grosszügig konzipiert und lichtdurchflutet.
Entrée mit Einbauschränken mit sehr viel Stauraum. Wohnen/Essen offen, Cheminée, Balkon mit Sicht auf Limmat, Bad/WC mit Badewanne/Doppellavabo, WC sep., Lift, Parkettböden ganze Wohnung.
Direkter Zugang von Tiefgarage in’s Haus.
Die Liegenschaft hat eine grosszügige Grünanlage mit Kinderspiel-platz. Eine langjährige Mieterschaft ist der beste Beweis für gute Wohnqualität! Überzeugen Sie sich selber.

Share